Gruseliges Baumkuchen Haus backen

Halloween Motivtorte backen

Dir fehlt noch eine passende Motivtorte für Halloween? Kein Problem! Das Rezept für mein gruseliges Baumkuchen Haus ist ganz einfach und super lecker.

Baumkuchen Rezept

Baumkuchen Rezepte sind nicht nur an Weihnachten beliebt! Den zugleich saftigen, wie auch leichten Kuchen erkennt man leicht an seiner unverwechselbaren Maserung.

Dieses charakteristische Muster hat er seinen vielen Schichten zu verdanken. Besonders toll finde ich, dass er nicht zu süß ist, da wenig Zucker verwendet wird.

Motivtorten Teig

Das besondere an diesem Kuchenteig Rezept ist, dass er mit Marzipan und ohne Milch zubereitet wird. Das verleiht ihm seinen unverwechselbaren Geschmack. Gleichzeitig ist die Torte laktosefrei.

Klassische Baumkuchen Rezepte enthalten Alkohol. Da dein Halloween Kuchen Haus jedoch auch für Schwangere und Kinder genießbar sein soll, verzichte ich in meinem Rezept darauf. Stattdessen verwende ich Orangenaroma, um den Geschmack des Kuchens abzurunden.

Nahansicht des gruseligen Baumkuchen Hauses. Tortendeko aus Schokolade.

Baumkuchen herstellen

Die wichtigste Frage ist jedoch:

Wie bekommt der Kuchen sein Muster?

Keine Sorge! Es ist ganz einfach und auch Anfänger können mithilfe meines YouTube Videos in Windeseile einen perfekten Baumkuchen backen.

Bereite den Teig einfach nach dem Rezept zu, dass du unten findest. Anschließend bestreichst du den Boden deiner Backform dünn mit dem Teig für die Motivtorte.

Du backst die Schicht mit der Grillfunktion etwa 2 Minuten auf unterster Schiene. Falls dein Ofen über keinen Grill verfügt, kannst du natürlich auch mit Oberhitze backen. Das dauert allerdings etwas länger.

Halloween Kuchen backen

Um ein gruseliges Baumkuchen Haus selber zu machen, benötigst du zwei viereckige Baumkuchen mit 20 cm Seitenlänge.

Diese setzt du mit einer Schicht Marmelade dazwischen zu einer Torte zusammen. Anschließend schnappst du dir ein Messer und schnitzt dir dein Haus aus Kuchen in die gewünschte Form. In meinem Schritt-für-Schritt Video zeige ich dir, wie das geht.

Halloween Motivtorte ohne Fondant und ohne Buttercreme.

Baumkuchen Haus Tortendeko

Die Musterung des Baumkuchens eignet sich ideal um die Holzoptik einer alten Hütte darzustellen. Dazu streichst du dein Hexenhaus mit einem Gemisch aus Aprikosen Marmelade und Orangenaroma ein.

Das schmeckt nicht nur fantastisch, sondern lässt deine Halloween Torte noch realistischer und gruseliger aussehen. Deshalb kommt deine Torte im Gegensatz zu anderen Torten ohne Fondant und ohne Buttercreme aus.

Die Dächer scheidest du einfach aus Esspapier. Durch kurzes Auflegen testest du, ob die Teile zusammenpassen.

Das beste kommt natürlich zum Schluss: Die Schokolade! Du bestreichst das Esspapier mit Kuvertüre und spritzt die Details mit einem Spritzbeutel, während sie aushärtet.

Jetzt musst du die Einzelteile nur noch mit etwas Zartbitterschokolade befestigen. Fertig ist dein gruseliges Baumkuchen Haus. Diese Motivtorte kannst du an nur einem Tag backen und genießen!

Baumkuchen einfrieren

Am besten Lagerst du deinen Baumkuchen in einem kühlen Lagerraum bei bis zu 20° C. Die Lagerung im Kühlschrank würde ich nicht empfehlen.

Natürlich kannst du dein Baumkuchen Haus auch einfrieren. Dafür sollte deine ausgefallene Torte jedoch noch frisch sein und in kleine Stücke geschnitten werden.

Drucken

Gruseliges Baumkuchen Haus Motivtorte

Ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du eine Halloween Hexenhaus Torte aus Baumkuchen herstellst. Mit der YouTube Video Anleitung für Anfänger wird das Backen leicht gemacht.
Gericht Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise, Torte
Land & Region Deutsch
Keyword beste, einfach, Geisterhaus, glasieren, gruselig, Halloween, Hexenhaus, lecker, Schoko, süß
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten
Dekorieren 3 Stunden
Arbeitszeit 6 Stunden 5 Minuten
Portionen 24 Stücke
Kalorien 317kcal

Equipment

  • viereckige Springform 20 cm
  • Spritzbeutel
  • Backpapier
  • Schere
  • Papier
  • Stift

Zutaten

Für den Kuchenteig

  • 12 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker fein
  • 300 g Marzipanrohmasse
  • 10 Tropfen Orangenaroma
  • 400 g Butter weich
  • 2 Pck. Vanillin-Zucker
  • 200 g Puderzucker
  • 200 g Mehl

Für die Tortendeko

  • 200 g Aprikosenmarmelade ohne Stücke
  • 5 Tropfen Orangenaroma
  • 2 Bögen Esspapier DIN A4
  • 200 g Kuvertüre Zartbitter

Anleitungen

Baumkuchen herstellen

  • Trenne sechs der Eier. Dann schlägst du das Eiweiß mit dem Salz steif. Anschließend lässt du 100 g Zucker während des Schlagens langsam einrieseln.
  • Zerkleinere das Marzipan in einer anderen Schüssel und rühre es mit 200 g der weichen Butter, 5 Tropfen Orangenaroma und einem Päckchen Vanillin-Zucker und 100 g des Puderzuckers schaumig.
  • Anschließend gibst du die sechs Eigelb langsam einzeln während des Rührens zu der Marzipanmasse.
  • Siebe 100 g Mehl und hebe immer abwechselnd einen Teil von dem Mehl und einen Teil von dem Eischnee von Hand vorsichtig unter, bis ein glatter Teig entsteht.
  • Fette die Springform (kein Backpapier!) und verteile 2 – 3 EL des Kuchenteiges aus dem Boden der Form.
  • Backe den Teig auf der unteren Schiene mit der Grillfunktion im Ofen auf mittlerer Stufe etwa 2 Minuten bis der Teig oben goldbraun wird. (Dabei bleiben, der Teig wird sehr schnell dunkel!)
  • Nimm die Form aus dem Ofen. Verteile noch mal 2 EL des Kuchenteiges auf der ersten Schicht und backe sie wie die Erste. Das ganze wird wiederholt bis der Teig leer ist.
  • Während der erste Baumkuchen abkühlt, bereitest du aus den restlichen Zutaten einen zweiten Teig vor. Anschließend löst du den ersten Baumkuchen aus der Form, säuberst und fettest sie um damit auf dieselbe Weise einen zweiten Kuchen zu backen.

Halloween Motivtorte formen und verzieren

  • Die Marmelade mit dem Orangenaroma mischen und erhitzen.
  • Zunächst die beiden Baumkuchen lose aufeinanderlegen und mit einem Messer den gewünschten Grundriss ausschneiden (Für den Boden der Terrasse den Grundriss etwas breiter schneiden).
  • Danach den unteren Baumkuchen oben mit einer Schicht Marmelade bestreichen und den zweiten darauf setzen. Die weggeschnittenen Stücken können ebenfalls mit Marmelade oben drauf als dritte Etage befestigt werden, um daraus die Spritzen der Dächer zu schnitzen. (Darauf achten, dass die Maserung der einzelnen Stücke richtig herum ist!)
  • Anschließend schnitzt du aus dem Kuchen das Haus. Lasse für die Terasse eine 2 mm Schicht Kuchen am Boden. Aus den Reststücken schitzt du die Kamine und einen kleinen Turm.
  • Schneide aus Esspapier die Dachstücke aus. Durch kurzes Auflegen der Dachstücke prüfst du, ob alles zusammen passt. (Die Dachstücke für die Veranda nicht vergessen!)
  • Streiche nun das gesamte Hexenhaus mit Marmelade ein, damit der Kuchen nicht trocken wird.
  • Zeichne mit einem Stift eine Vorlage für die Verandagitter, die Zäune, auf dem Dach, Fensterläden und kleine Raben.
  • Temperiere die Kuvertüre und streiche damit die Seite der Dachstücke ein, die nach später nach oben zeigen soll. Den Rest der Kuvertüre füllst du in einen Spritzbeutel. Lege Backpapier oder Acetat-Folie auf deine Vorlage und Spritze mit der Schokolade die Verandateile, 3 Zäune, 15 Fensterläden und 5 Raben.
  • Während die Einzelteile aushärten, spritzt du mit der Kuvertüre horizontale Linien, die die Stockwerke markieren rund um das Haus. Anschließend spritzt du Fenster und Türen auf und verzierst die Spitzen der Kamine.
  • Zum Schluss setzt du die vorbereiteten Einzelteile auf dein Baumkuchen Haus. Da die Schokolade sich beim Aushärten zusammenzieht, werden sich deine Dachstücke etwas biegen. Deshalb musst du die Dachschrägen am Kuchen evtl. nochmal nachschnitzen, damit wieder alles zusammenpasst. Verwende die restliche Kuvertüre zum befestigen und um kleine Lücken und Unebenheiten aufzufüllen.

Häufige Fragen und Backtipps

Mein Kuchen wird nicht durch!

Nehme die Springform jedes mal erst aus dem Ofen, wenn der Teig goldbraun wird. Je nach dem ob du die Grillfunktion nutzt oder mit Oberhitze backst, kann das unterschiedlich lange dauren.

2 Gedanken zu „Gruseliges Baumkuchen Haus backen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating