Schokoladen Cake Pops für Halloween

Packt die Kostüme aus, bald ist es wieder so weit! Halloween steht vor der Tür. Auf einer gelungenen Halloweenparty dürfen die passenden Snacks natürlich nicht fehlen.

Cake Pops sind das ideale Party-Fingerfood. Es sind kleine Häppchen und die Finger bleiben durch den Stiel trotzdem sauber. Außerdem ist das Rezept kinderleicht.

Cake Pops Teig

Für dieses Cake Pops Rezept habe ich zunächst einen Schlichten Rührkuchen gebacken. Dieser wird nach dem Auskühlen zerbröselt. Anschließend mischst du ihn mit einem Frosting aus Frischkäse, Puderzucker und Butter zum Cake Pop Teig verknetet.

Cake Pops gehen aber auch ohne Backen. Dazu nimmst du einfach einen Fertigkuchen, statt extra einen zu backen.

Cake Pops sind daher auch die ideale Lösung, falls du mal Kuchenreste übrig hast. Auch wenn diese schon etwas trockener sind, kannst du daraus immer noch die leckeren Kuchenbällchen am Stiel zaubern.

Schokoladen Cake Pops Glasur

Nachdem du aus dem Teig kleine Bälle geformt hast, fehlt natürlich noch die knackige Glasur.

Bei meinen Halloween Cake Pops habe ich mich für eine Glasur aus weißer Kuvertüre entschieden. Dabei ging es mir hauptsächlich um die Optik. Denn für meine Halloween Motive benötigte ich einen weißen Untergrund.

Falls du deine Halloween Leckereien lieber anders gestalten willst, kannst du natürlich auch eine andere Glasur verwenden. Ich rate dir jedoch Kuvertüre oder Cake Melts zu verwenden, da sie aushärten.

Halloween Cake Pops mit den Motiven Geist, Mumie und Augapfel.

Cake Pop verzieren

Das Schönste an diesen kleinen Häppchen ist, dass sie sich sehr schön individuell verzieren lassen. Nachdem ich meine Cake Pops mit Schokolade glasiert habe, habe ich mit nur wenigen Handgriffen gleich drei verschiedene Halloween Motive gestaltet.

Um die weißen Kugeln in Augäpfel, Geister und Mumien zu verwandeln, benötigst du nur ein wenig Fondant und Lebensmittelfarbe. Die Anleitung ist perfekt für Anfänger geeignet und in meinem YouTube Video Tutorial kannst du dir alle Schritte ganz genau ansehen.

Cake Pops servieren

Damit deine Schokoladen Cake Pops auch richtig zur Geltung kommen, solltest du sie schön Anrichten. Außerdem benötigst du etwas in das du die Cake Pops stellen/stecken kannst bis die Glasur getrocknet ist.

Für beides eignet sich ein Cake Pop Halter ideal. Es gibt sie zu kaufen, ich persönlich finde sie jedoch etwas zu teuer. Außerdem passen oft nur sehr wenige Stiele hinein.

Du kannst dir jedoch auch ganz einfach einen Cake Pop Halter selber machen. Ich habe dafür einfach einen Würfel aus Styropor mit schwarzem Krepppapier verpackt.

Das hat gleich drei Vorteile:

  1. Es ist sehr günstig.
  2. Er bietet Platz für sehr viele Stiele, ohne dabei selbst viel Platz wegzunehmen.
  3. Ich kann die Papierhülle jederzeit tauschen und meinen Cake Pop Halter damit farblich mit meiner Deko abstimmen.

Alternativ lassen sich Cakepops auch super in Muffin Papierförmchen servieren.

Drucken

Schoko Cake Pops Rezept

In diesem Video Tutorial zeige ich dir, wie du ganz einfach Cake Pops backst. Mit einer Glasur aus weißer Schokolade gestaltest du 3 niedliche Gruselmotive. Überrasche deine Gäste mit Geistern, Augäpfeln und Mumien.
Gericht Cake Pops, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch, Deutsch
Keyword beste, einfach, glasieren, lecker, Schoko, süß, vegetarisch, weiße Schokolade, wenig Zutaten
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 30 Cake Pops
Kalorien 126kcal

Equipment

  • 30 Cake Pop Stiele

Zutaten

Für den Kuchenteig

  • 125 g Butter weich
  • 50 g Zucker
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 60 ml Milch

Für das Frosting

  • 50 g Butter weich
  • 70 g Frischkäse Doppelrahm
  • 50 g Puderzucker

Für die Deko

  • 400 g Kuvertüre weiß
  • Fondant schwarz, weiß und blau
  • Lebensmittelfarbstifte schwarz und rot

Anleitungen

Grundrezept für Rührteig

  • Zuerst die weiche Butter mit dem Zucker schlagen, bis eine weiß schaumige Masse entsteht.
  • Währenddessen den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Backform fetten.
  • Anschließend nach und nach die Eier dazugeben. Dazwischen etwa 30 Sekunden rühren.
  • Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen.
  • Danach immer abwechselnd etwas vom Mehl dazu sieben und die Milch kurz einrühren, bis alles zu einem Teig verarbeitet wurde.
  • Den Teig in eine Form geben und 60 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend auskühlen lassen.

Cake Pops Teig zubereiten

  • Zuerst die harten Ränder und Krusten von dem ausgekühlten Kuchen abschneiden und ihn anschließend zerbröseln.
  • Dann die weiche Butter, den Frischkäse und den Puderzucker dazu geben und zu einem Teig verrühren.
  • Danach aus dem Teig 30 Bälle formen.

Cake Pop verzieren

  • Zuerst die Kuvertüre schmelzen.
  • Die Stiele mit der Spitze zuerst in die Kuvertüre und anschließend in die Cake Balls stecken. Kurz antrocknen lassen.
  • Danach die Teigbälle in die Kuvertüre tunken und abtropfen lassen. Zum Aushärten in eine Halterung stecken.
  • Nach dem Aushärten die restliche Kuvertüre nochmal schmelzen.
  • Dann eine Gabel hinein Tunken und damit Fäden quer auf 10 Cakepops tropfen lassen. Diese nochmal aushärten lassen.
  • Währenddessen den weißen Fondant dünn ausrollen.
  • Danach mit einem Ausstecher oder Glas große Kreise ausstechen.
  • Anschließend 10 Cake Pops mit den Fondantkreisen überziehen, dabei die Ränder raffen.
  • Dann mit dem schwarzen Lebensmittelstift Gesichter auf die Geister malen.
  • Danach aus dem blauen Fondant mittelgroße und aus dem schwarzen kleine Kreise ausstechen.
  • Anschließend den blauen Fondant als Iris und den schwarzen als Pupille auf 10 Cakepops andrücken. Mit einem kleinen Fleck weißen Fondant einen Lichtpunkt auf die Pupille drücken.
  • Mit dem roten Lebensmittelstift Adern auf die Augäpfel malen.
  • Zum Schluss aus weißem und schwarzen Fondant Augen auf die Cake Pops mit Mumien Motiv drücken.

Video

Häufig gestellte Fragen und Backtipps

Wie viel Kalorien hat ein Cake Pop?

Meine Schokoladen Cake Pops haben jeweils etwa 140 kcal. Es kommt jedoch darauf an wie viel Fondant du für die Deko verwendet hast.

Warum rutscht mein Teig vom Stiel?

Möglicherweise hast du vergessen den Stiel vorher in die Kuvertüre zu tunken oder hast die Kuvertüre nicht lange genug antrocknen lassen, nachdem du sie in den Teig gesteckt hast.

Dieser Schritt ist sehr wichtig, da die Kuvertüre dadurch eine Art Stopper bildet, der den Teig fixiert.

Mein Teig zerbröselt/ist zu flüssig!

Die richtige Konsistenz ist das A und O für gelungene Cake Pops. Daher solltest du das Frosting nach und nach dazugeben, um sicherzugehen, dass du nicht zu viel verwendest.

Ist der Teig nach dem Mischen immer noch bröselig, solltest du mehr von dem Frosting dazugeben.

Ist er zu flüssig, kannst du ihn durch die Zugabe von mehr Kuchenkrümeln retten. Falls du nicht mehr Kuchen hast, kannst du im Notfall auch Kekskrümel verwenden. Diese sollten aber sehr fein geklopft werden, damit keine Stückchen im Teig landen.

Käsekuchen mit Mandarinen

Käsekuchen ist ein allseits beliebter Klassiker. Ich backe meinen Käsekuchen am liebsten mit Mandarinen und verziere ihn mit Zartbitter Ganache am Rand.

Omas Käsekuchen

Dieses Rezept ist super einfach und schnell zubereitet. Es gelingt einfach immer und eignet sich daher auch perfekt, falls man in letzter Minute noch einen Kuchen herbeizaubern möchte.

Dieser Quark Sahne Kuchen ist perfekt für Kinder. Das Käsekuchen Rezept ist sehr leicht und enthält nur wenig Zucker. Außerdem haben die kleinen unglaublich viel Spaß daran den Rand mit Schoko Drip zu verzieren.

Käsekuchen mit Boden

Was diesen Käsekuchen so einfach macht, ist vor allem der Keksboden. Dafür zerbröselst du einfach etwas Löffelbiskuit oder andere Kekse und vermengst Sie anschließend mit etwas Butter. Diese Masse lässt sich schnell und einfach zu einem Krümelboden an der Form andrücken.

Damit sich dieser Boden am Ende problemlos aus der Springform lösen lässt, empfehle ich die jedoch vorher ein Blatt Backpapier über den Boden der Form zu spannen und die Ränder zu fetten.

Quark Kuchen

Die Quarkcreme ist wunderbar simpel. Das Rezept klappt also auch ohne Mehl, ohne Grieß und ohne Vanillepudding. Hauptsächlich besteht der Teig meines Quark Mandarinen Kuchens aus Speisequark, saurer Sahne, Eiern, gemahlenen Mandeln und Mandarinen.

Die Mandarinen verzieren nicht nur die Oberfläche deines Kuchens. Da die Hälfte davon auch in den Teig gegeben werden, halten sie den Kuchen schön feucht.

Durch die Mischung aus Sahne und Quark wird der Käsekuchen besonders cremig und reich an Proteinen. Die Eier und die gemahlenen Mandeln verleihen ihm seine Festigkeit.

Seinen unverwechselbaren Geschmack verdankt er dem Rum und dem Abrieb der Zitrone. Deshalb benötigst du für dieses Rezept nur wenig Zucker.

Da dieser Quarkkuchen keinen Rand hat, reicht es die Zutaten für die Quarkcreme zu vermengen und auf dem Boden des Kuchens zu verteilen.

Die restlichen Mandarinen kommen zum Schluss noch als Deko oben auf die Füllung, bevor der Kuchen in den Ofen kommt. Dabei habe ich sie in einer Spirale von klein nach groß angeordnet.

Käsekuchen mit Mandarinen Stücken und Schoko Drip

Käsekuchen mit Schokolade

An Drip Cakes mag ich besonders, dass man damit aus nahezu jedem Kuchen ganz einfach ein kleines Kunstwerk zaubern kann. Wem läuft nicht das Wasser im Mund zusammen, wenn er sieht, dass die Schokolade bereits an den Seiten des Kuchens herunterläuft?

Die Ganache für den Schoko Drip lässt sich ganz einfach und schnell zubereiten. Alles, was du brauchst, ist Kuvertüre und etwas Sahne. Dabei schneidest du die Schokolade klein, während du die Sahne kurz aufkochst. Anschließend schmilzt du die Schokolade in der Sahne.

Dabei solltest du beachten: Je nachdem wie viel Sahne und Kuvertüre du verwendest, desto flüssiger oder fester wird die Ganache! Außerdem sollte der Kuchen vorher gekühlt und die Schokolade nicht zu warm aufgespritzt werden.

Oft wird mehr Sahne für Schoko Drips verwendet, damit die Tropfen ein Stück am Rand des Kuchens hinunterlaufen. Da dieser Kuchen jedoch relativ flach ist, habe ich eine feste Ganache zubereitet, um das zu verhindern.

Der Schoko Drip aus Zartbitter Kuvertüre nicht so süß und schwer wie beispielsweise Deko aus Buttercreme. Wer es etwas bunter mag, kann auch Ganache aus weißer Schokolade machen und diese anschließend einfärben.

Käsekuchen Haltbarkeit

Am längsten hält dein Käsekuchen, wenn du ihn vor Luft schützt. Am besten du wickelst ihn in Frischhaltefolie und ab damit in den Kühlschrank! So bleibt er 2 – 3 Tage frisch und saftig!

Wenn du den Kuchen länger aufbewahren möchtest, kannst du ihn problemlos einfrieren. Dafür verwendest du am besten Gefrierbeutel oder Gefrierschrank geeignete Frischhaltedosen.

YouTube Video für Omas Käsekuchen Rezept

Wie immer gibt es wieder ein Video Tutorial von mir zum Rezept. Dieses und viele weitere findest du in meinem YouTube Kanal Nasch Deko.

Drucken

Käsekuchen mit Mandarinen

Backe diesen köstlichen Käsekuchen in nur 2 Stunden! Im Video-Tutorial zeige ich dir, wie du deinen Käsekuchen mit Schokolade verzierst.
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Keyword ausgefallen, beste, einfach, Geburtstag, Kekse, Kinder, lecker, ohne Buttercreme, ohne Fondant, ohne Lebensmittelfarbe, ohne Zusätze, schnell, Schoko, schön, süß, wenig Zutaten
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Dekorieren 15 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden
Portionen 12 Stücke
Kalorien 281kcal
Cost 10 €

Equipment

  • 24 cm Springform

Zutaten

Für den Boden:

  • 170 g Löffelbiskuit
  • 45 g Butter

Für die Füllung

  • 850 g Speisequark 20 %
  • 300 g saure Sahne
  • 100 g Zucker
  • 35 g Mandeln gemahlen
  • 5 Eier
  • 5 EL Rum
  • 1 Zitrone unbehandelt
  • 300 g abgetropfte Mandarinen ungesüßt

Für die Deko

  • 50 g Kuvertüre Zartbitter
  • 30 g Sahne

Anleitungen

Käsekuchen mit Boden

  • Zuerst eine 24 cm Springform mit Backpapier auslegen und fetten.
  • Dann die Löffelbiskuits mithilfe eines Gefrierbeutels zerbröseln.
  • Anschließend die Brösel von Hand mit der Butter verknetet, damit ein bröseliger Teig entsteht.
  • Nun den Teig in die vorbereitete Springform füllen und auf dem Boden festdrücken. Die Ränder sollten dabei etwas höher gedrückt werden.

Käsekuchen Grundrezept

  • Zuerst wird der Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizt.
  • Anschließend wird die Schale der unbehandelten Zitrone abgerieben.
  • Dann werden der Quark, die saure Sahne, der Zucker, die Mandeln, die Eier, der Rum, der Abrieb der Zitrone und die Hälfte der Mandarinen mit einem Holzlöffel in einer Schüssel verrührt.
  • Anschließend wird die Füllung auf den Boden in die Springform gegeben.
  • Danach werden die restlichen Mandarinen oben auf der Füllung verteilt.
  • Den Kuchen 75 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und im Backofen mit leicht geöffneter Tür auskühlen lassen.

Verzieren mit Schoko Drip

  • Zuerst den ausgekühlten Kuchen in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Schokolade fein hacken.
  • Anschließend die Sahne für die Ganache unter rühren kurz aufkochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen und die Schokolade unter die heiße Sahne rühren.
  • Danach die Ganache auskühlen lassen und anschließend in einen Spritzbeutel geben.
  • Den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und mithilfe des Spritzbeutels am oberen Rand des Kuchens Tropfen spritzen.
  • Mit dem Rest der Ganache kleine Tropfen und Kringel oben auf den Kuchen spritzen.

Video

Wie viele Kalorien hat der Käsekuchen?

Ein Stück Kuchen hat 281 kcal.

Kann ich den Quarkkuchen während der Schwangerschaft essen?

Ja, da der Kuchen komplett durchgebacken wird, kannst du ihn auch während der Schwangerschaft bedenkenlos essen.

Hilfe! Mein Käsekuchen fällt zusammen und reißt!

Während dem Backen dehnt sich die Quarkcreme aus und zieht sich beim Auskühlen wieder zusammen. Um dem vorzubeugen, solltest du den Kuchen am besten im Ofen bei leicht geöffneter Tür auskühlen lassen.

Kann ich die Backzeit verkürzen?

Wenn du die Temperatur erhöhen möchtest, um die Backzeit zu verkürzen, solltest du den Kuchen auf jeden Fall mit Alufolie abdecken, damit er oben nicht zu dunkel wird. Mach auf jeden Fall die Stäbchenprobe bevor du ihn rausnimmst.

Valentinstag Torte mit Rosen

Der Valentinstag rückt immer näher und du hast noch keine Geschenke für deine/n Liebsten? Kein Problem! Du kannst ihr oder ihm doch einfach etwas Schönes zum Valentinstag backen. Das ist nicht nur extrem lecker, sondern zeigt deinem Schatz auch, dass du dir viel Mühe gegeben hast.

Deshalb zeige ich dir heute, wie du meine Valentinstag Torte selber backen kannst. Dazu backst du eine leckere Vanille Beeren Torte. Die Rosen Tortendeko spritzt du einfach aus einer Vanille Eiweißcreme.

Besonders praktisch ist, dass diese Motivtorte ohne Fondant und ohne Buttercreme verziert wird. Deshalb benötigst du nur wenig Zutaten.

Dieser Muttertag Kuchen ist einfacher als sie aussieht und daher perfekt für Anfänger geeignet. Ich zeige dir in diesem Torten Rezept Schritt für Schritt, wie du den Vanille Kuchen backen, ihn mit der Creme einstreichen und die Torten Deko selber machen kannst.

Muttertag Kuchen

Natürlich kannst du diese Torte nicht nur am Valentinstag backen. Sie eignet sich auch perfekt als Geschenk zum Muttertag oder als romantische Torte zum Geburtstag deiner Frau oder deines Mannes.

Kinder freuen sich auch immer über eine Geburtstagstorte mit Blumen. Vor allem kleine Mädchen bekommen große Augen, wenn sie so eine außergewöhnliche Torte serviert bekommen.

Tortenboden Rezept für Valentinstag Torte

Für meine Valentinstag Torte benötigst du insgesamt 4 Tortenböden. In meinem Tortenboden Rezept backst du zwei einfache Vanillekuchen mithilfe von 18 cm Springformen. Diese begradigst du, in dem du nach dem Auskühlen die Kuppen entfernst. Anschließend teilst du sie einmal Waagrecht.

Da es ein sehr einfacher Kuchen ist, kannst du dem Tortenteig auch einen anderen Geschmack verleihen. Wenn du keine Vanille magst, verwendest du einfach ein anderes Aroma statt der Vanillepaste.

Wenn die Torte schnell fertig werden muss, oder du nicht backen möchtest, kannst du auch einfach fertige Tortenböden verwenden.

Meine Vanille Kuchen für die Valentinstag Torte, frisch aus dem Ofen.

Tortenfüllungen

Bisher habe ich meine Torte meistens mit Buttercreme befüllt. Heute habe ich mich mal zur Abwechslung an russischer Eiweißcreme versucht. Da ich bereits viel Positives über diese Creme gehört habe, wollte ich sie mal selbst an meiner Valentinstag Torte ausprobieren.

Falls du die Torte lieber mit Buttercreme einstreichen und verzieren möchtest, verwende am besten die Creme aus diesem Rezept:

Einhorn Muffins mit Regenbogencreme

Um dem ganzen etwas mehr Geschmack zu verleihen, habe ich als zweite Tortenfüllung Waldbeermarmelade dazugegeben. Die beiden Tortenfüllungen passen perfekt zueinander und machen die Motivtorte schön fruchtig.

Um die Füllungen aufzutragen, empfehle ich dir, zuerst die Beeren Marmelade auf die Oberseite eines Tortenbodens zu streichen. Anschließend drehst du den nächsten Tortenboden und bestreichst die Unterseite mit der Eiweißcreme.

Das hat einen einfachen Grund:

Wenn du den zweiten Boden wieder richtig herum drehst und so auf den ersten setzt, lässt sich die Torte ganz einfach stapeln. Versuchst du nämlich die beiden Füllungen direkt übereinander zu verstreichen, wirst du feststellen, dass die zweite Creme nicht hält und alles verschmiert.

russische Eiweißcreme

Wie ich bereits erwähnt habe, war es auch für mich das erste Mal, dass ich dieses Tortencreme Rezept ausprobiert habe. Grund dafür ist, dass die russische Eiweißcreme ideal geeignet sein soll, um Blumen zu spritzen.

Mein Fazit:

Ich bin begeistert! Die Creme ist super stabil und damit perfekt zum Verzieren geeignet. Da die Tortencreme ohne Butter zubereitet wird, ist sie auch nicht so temperaturempfindlich.

Dafür kochst du einfach einen Sirup aus Zucker, Gelierzucker, Wasser und Vanillepaste während du den Eischnee schlägst. Dann gibst du den Sirup dazu und lässt die Küchenmaschine weiter schlagen bis er abgekühlt ist.

Diese Creme verwendest du sowohl zum Füllen, als auch zum Einstreichen der Torte. Außerdem spritzt du daraus die Rosen, um damit die Torte von außen zu Verzieren.

Laktosefreie Torte

Da die Eiweißcreme keine Milchprodukte enthält, kannst du auch bequem eine laktosefreie Version der Torte backen, in dem du die Butter für den Kuchenteig einfach durch Margarine ersetzt.

Meine Vanille Kuchen für die Valentinstag Torte, frisch aus dem Ofen. Muttertag Kuchen Blumenwand Rosen spritzen Rosa Blau Weiß Hochzeit romantisch

Vorbereitungen zum Rosen spritzen

Nachdem du die Vanillekuchen gefüllt und gestapelt hast, kommt nun die Verzierung. Dafür färbst du die restliche Eiweißcreme weiß, grün, blau und rosa. Für die Blumen verwendest du jedoch nur die weiße und die blaue Tortencreme. Lass aber ein bisschen von der weißen Creme übrig!

Um die Blumen zu spritzen, empfehle ich dir entweder einen Spritztüllenadapter zu verwenden oder immer zwei Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen für eine Farbe der Creme zu verwenden. So kannst du fließend arbeiten und kommst schneller voran.

Schneide 1 – 2 Bögen Backpapier in ca. 4 cm x 4 cm große Schnipsel. Diese legst du direkt neben deinem Blumennagel bereit. Dann kann es losgehen!

Blumen Torte

Wenn du Rechtshänder bist, hältst du den Blumennagel mit links, damit du mit rechts den Spritzbeutel führen kannst.

Zuerst gibst du einen kleinen Klecks der Creme auf den Blumennagel. Darauf klebst du einen Backpapierschnipsel, damit er nicht verrutscht. Mit einer kleinen Lochtülle spritzt du nun einen kleinen Kegel auf die Mitte des Schnipsels.

Die Blütenblätter der Rose spritzt du mit einer Rosentülle. Halte den Spritzbeutel so, dass das spitz zulaufende Ende der Tülle nach oben zeigt. Setze die Tülle seitlich am Kegel an und spritze das erste Blütenblatt im Kreis um die Spitze des Kegels.

Dabei gilt:

Du drehst nur den Blütennagel, nicht den Spritzbeutel! Den Spritzbeutel führst du während des Spritzens nur etwas nach oben und wieder herunter um den Blütenblättern ihre Wölbung zu verleihen.

Unter dem Rezept und auf meinem YouTube Kanal findest du eine Video Anleitung für das Spritzen von Blumen. Wenn dir die ersten nicht gelingen, ist das nicht schlimm. Gib sie einfach wieder zurück in den Spritzbeutel und probier es noch einmal!

In meinem Video habe ich die Torte ausschließlich mit Rosen verziert, um es etwas schlichter zu halten. Wenn du bisher noch nie Blumen gespritzt hast, sind Rosen ideal für den Anfang. Wer im Gegensatz dazu schon etwas Übung im Spritzen von Blumen hat, kann natürlich auch variieren was die Formen und Farben der Blumen angeht.

Valentinstag Torte einstreichen

Nachdem du die Blumen für die Tortendeko vorbereitet hast, schneidest du die Torte einmal senkrecht in der Mitte durch. Kippe die Hälften, sodass die Schnittflächen oben liegen. Sei vorsichtig beim Kippen, damit deine Schichten nicht auseinander fallen!

Löse die vorbereiteten Rosen mithilfe eines Blumenhebers oder einer Schere vorsichtig von den Backpapierschnipseln und platziere sie auf den Schnittflächen.

Danach füllst du einen Spritzbeutel mit Blatttülle mit der grünen Eiweißcreme und spritzt Blätter in die Lücken zwischen den Rosen. Die Kanten lässt du dabei noch frei.

Drehe die Tortenhälften nun wieder richtig herum. Verteile den Rest der weißen Tortencreme auf dem Deckel und dem oberen Viertel der Torte. Den Rest der Tortenwände bedeckst du mit der Rosa Eiweißcreme.

Mit einem Glätter streichst du den Deckel glatt. Für die Seiten habe ich einen Glätter mit einem Muster aus Rundungen verwendet. Durch das glatte Einstreichen der unterschiedlich farbigen Tortenfüllungen an der Tortenwand entsteht ein schöner Farbverlauf.

Zum Schluss versäuberst du die Kanten an den Übergängen zur Schnittkante mit den Blumen. Dafür spitzt du einfach mit den Resten der grünen Creme Blätter über den Rand der Schnittkanten hinaus, sodass die Übergänge verdeckt werden.

Drucken

Valentinstag Torte

Ich zeige dir, wie du deine Valentinstag Torte mit Rosen aus russischer Eiweißcreme verzierst.
Gericht Kuchen, Nachspeise, Torte
Land & Region Deutsch, Russisch
Keyword ausgefallen, beste, Geburtstag, Geburtstagstorte, gefüllt, lecker, Mädchen, Muster, niedlich, ohne Buttercreme, ohne Fondant, schön, Sommer, süß, Topping
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Ruhen 12 Stunden
Arbeitszeit 14 Stunden 10 Minuten
Portionen 24 Stücke
Kalorien 594kcal
Cost 15 €

Equipment

  • Spritzbeutel
  • Blatt Tülle
  • schmale Blütenblatt Tülle
  • 2 x 18 cm Springform

Zutaten

Für die zwei Vanille Kuchen:

  • 450 g Butter Süßrahm
  • 350 g Zucker braun
  • 690 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 9 Eier zimmerwarm, Größe M
  • 3 TL Vanillepaste

Für die Eiweißcreme

  • 5 Eiweiß
  • 375 g Gelierzucker 3 : 1
  • 250 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 2 TL Vanillepaste
  • Lebensmittelfarbe Blau, Rosa und Grün

Anleitungen

Kuchen backen Rezept

  • Für den Teig, schlage die Butter mit dem Zucker, bis die Masse schaumig und sehr hell wird.
  • Heize den Ofen währenddessen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vor, lege den Boden der Springform mit Backpapier aus und fette den Rand.
  • Wickle danach eine doppelte Lage Zeitungspapier außen um den Rand der Springform.
  • Siebe das Mehl mit dem Backpulver in eine andere Schüssel und gib eine Prise Salz hinzu.
  • Rühre abwechselnd je ein Ei und anschließend einen Löffel Mehl in die Buttermasse, damit die Mischung nicht gerinnt.
  • Danach rühre die Vanillepaste in die Buttermasse, hebe anschließend das restliche Mehl vorsichtig unter.
  • Fülle jeweils die Hälfte des Teiges in eine Backform und backe die Kuchen 70 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  • Nachdem die Kuchen ausgekühlt sind, wickle sie für 12 Stunden in Folie.

Rosen Torte:

  • Während der Kuchen zieht, bereiten wir die Creme vor. Dafür geben wir den Zucker, den Gelierzucker, das Wasser und die Vanillepaste in einen Topf geben und unter ständigem Rühren bis auf 120 °C erhitzen.
  • Parallel dazu die Eiweiße mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen.
  • Den heißen Sirup in einem dünnen Strahl zum Eiweiß geben, während es weiter geschlagen wird. 10 – 15 Minuten weiter schlagen, bis die Eimasse abgekühlt ist.
  • Anschließend die Creme in 4 Schüsseln verteilen, einen Teil weiß lassen und den Rest blau, rosa und grün einfärben. (Von der weißen Creme wird am meisten gebraucht.)
  • Die Kuchen in jeweils 2 Tortenböden teilen, mit jeweils einer Schicht Waldbeermarmelade und weißer Eiweißcreme schichten. Anschließend die Torte in den Kühlschrank stellen. (Da die Eiweißcreme sich nur schlecht auf der Marmeladenschicht verteilen lässt, besser auf dem nächsten Tortenboden verteilen und diesen umgedreht draufsetzen.)
  • Aus der blauen und einem Teil der weißen Creme Rosen auf Backpapierstückchen spritzen. (Lass genug von der weißen Creme übrig um den oberen Teil der Torte damit einzudecken.)
  • Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, vertikal in der Mitte durchschneiden und die Hälften so drehen, dass die Schnittkante oben liegt.
  • Die Rosen auf der Schnittkante verteilen und die leeren Stellen dazwischen mit Blättern aus grüner Creme füllen.
  • Tortenhälften wieder richtig herum drehen und nebeneinander Stellen.
  • Die Torte mit der restlichen weißen und der rosa Creme von außen eindecken. Dabei einen Farbverlauf von oben (weiß) nach unten (rosa) spritzen.

Video

Häufige Fragen und Backtipps zur Valentinstag Torte

Kann ich den Muttertags Kuchen einfrieren?

Da du für diese Torte keinen Fondant benötigst, kannst du sie problemlos einfrieren, damit sie länger haltbar ist.

Rhabarberkuchen

Ich kann mich noch gut an meinen ersten Rhabarberkuchen erinnern. Damals hatte ich zum ersten Mal Kochunterricht in der Schule. Die Lehrerin verkündete stolz, dass wir für den Kuchen selbst angebauten Rhabarber aus dem Schulgarten verwenden werden.

Rhabarber? Ist das nicht dieses komische Stangengemüse aus dem hintersten Teil des Gartens? Igitt! Was hat denn Gemüse in einem Kuchen zu suchen! Ich wollte süßen Kuchen und kein Gemüse!

Nur widerwillig folgte ich den Anweisungen der Lehrerin und backte meinen ersten Rhabarberkuchen. Auch als er fertig war, konnte ich mir einfach nicht vorstellen, dass das gut schmeckt. Daher hätte ich mich ums probieren am liebsten gedrückt. Doch glücklicherweise bestand die Kochlehrerin darauf, dass jeder seinen Kuchen probiert.

Rhabarberkuchen im Ofen

Oh, Wunder! Das schmeckt ja gar nicht schlecht! Ganz im Gegenteil, das ist der leckerste Kuchen, den ich je probiert habe! Schmeckt ja gar nicht nach Gemüse, so wunderbar süß und saftig!

Seit diesem Tag ist Rhabarberkuchen mein Lieblingskuchen. Im Laufe der Jahre habe ich verschiedenste Rezepte durchprobiert und darauf hin mein eigenes Rhabarber-Streuselkuchen Rezept erstellt. Es ist schnell und leicht zu backen. Da ich die natürliche Säure des Rhabarbers mag, verwende ich in meinem Rezept jedoch nur wenig Zucker. Wer es etwas süßer mag, sollte daher mehr verwenden.

Eine Videoanleitung zum Rezept findest du hier:


Drucken

Rhabarberkuchen mit Streuseln

Backe diesen leckeren Rhabarberkuchen in nur 10 einfachen Schritten!
Gericht Frühstück, Kleinigkeit, Kuchen, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Keyword beste, einfach, Geburtstag, gefüllt, Kinder, lecker, Muster, Quiche, sauer, schnell, schön, Sommer, süß, wenig Zutaten
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 12 Stücke
Kalorien 179kcal
Cost 10 €

Equipment

  • 22 cm Springform

Zutaten

Für den Teig

  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Butter kalt
  • 100 g Zucker

Für die Rhabarberkuchen Füllung:

  • 700 g Rhabarber
  • 1 – 2 TL Butter
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Anleitungen

Zubereitung der Rhabarberkuchen Füllung

  • Anfangs für die Füllung den Rhabarber waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden. Währenddessen die Butter in einer großen Pfanne zerlassen.
  • Den Rhabarber anschließend hinzugeben und mit dem Zucker bestreuen. Lasse ihn bei geschlossenem Decken schmelzen, während du hin und wieder umrührst.
  • Danach die Speisestärke hinzugeben und nochmal 2 Minuten köcheln lassen. Abschließend die Füllung beiseite stellen und abkühlen lassen.

Zubereitung des Bodens und der Streusel

  • Das Mehl, die Butter und den Zucker in die Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken verrühren bis ein fein krümeliger Streuselteig entstanden ist.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 180 °C Ober-Unterhitze vorheizen und die Springform vorbereiten.
  • Anschließend die Streusel noch ein wenig von Hand kneten und zerbröseln. 2/3 der Streusel in der Springform verteilen und mit einem Löffel zu einem festen Boden zusammendrücken.
  • Am Rand der Springform eine Reihe aufgestellter Rhabarberstücke andrücken, dabei darauf achten, dass die Flache Seite der Stange nach außen zeigt. Den Rest des Rhabarbers in der Mitte verteilen.
  • Den Vanillin Zucker über den Rhabarber streuen.
  • Die übrigen Streusel über den Rhabarber in der Mitte verteilen, dabei die Rhabarberreihe am Rand aussparen.
  • Für 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Video