Aus Sahne Torte ein Geschenk backen

Da mal wieder der Valentinstag vor der Tür steht, zeige ich dir heute, wie du deine/n Liebsten aus Sahne Torte ein Geschenk backen kannst.

Schöne Torten wie diese schmecken nicht nur fantastisch, sondern zeigen auch, dass du dir mit deinem Geschenk viel Mühe gegeben hast. Dabei ist diese Motivtorte ganz einfach und dadurch perfekt für Anfänger geeignet.

Torten Teig

Diese Sahne Nuss Torte bekommt ihren speziellen Geschmack vor allem von ihrem ausgefallenen Teig. Im Inneren befindet sich nämlich ein leichter Honigkuchen mit Mandelstückchen.

Die meisten kennen Honigkuchen nur aus der Weihnachtszeit, da er in seiner Beschaffenheit Lebkuchen sehr ähnelt. Er eignet sich aber auch hervorragend für dein Valentins Geschenk.

Da der Honigkuchen sehr haltbar ist und am besten schmeckt, wenn er einige Tage gelagert wurde, kannst du ihn bereits ein paar Tage vorher backen. Zusammen mit der Zitronencreme schmeckt er fantastisch.

Sahne Nuss Geschenk Motivtorte aus Honigkuchen mit Rosen von Nasch Deko im Anschnitt.

Honigkuchen zum Geschenk backen

Um dem Geschenk seine typische Schachtelform zu verleihen, backst du am besten zwei Honigkuchen in 20 cm Springformen. Am besten du backst beide gleichzeitig bei 160 °C Umluft, damit du nur einmal den Teig zubereiten musst.

Wenn du nur eine Springform hast, oder dein Backofen leider keine Umluft Funktion hat, kannst du alternativ auch die Zutaten für den Teig halbieren und die beiden Honigkuchen nacheinander zubereiten.

Optional kannst du deinen Ofen auch auf 180 °C Ober- und Unterhitze stellen. Dabei aber immer nur einen Kuchen in den Ofen stellen!

Das hat zwei Gründe:

  1. Wenn der fertige Teig zu lange herumsteht bis er gebacken wird, entweicht die Luft aus dem Eischaum und der Kuchen wird hart statt luftig und weich.
  2. Das Backen mit Umluft ist nicht nur umweltfreundlicher, weil der Ofen in dieser Einstellung nicht so viel Hitze benötigt. Die Hitze verteilt sich so auch viel besser, sodass alle Kuchen gleich viel Hitze abbekommen und gleichmäßig durchbacken.

Nach dem Backen empfehle ich dir, die Kuchen zu stürzen und erstmal in Frischhaltefolie zu wickeln. So kannst du sie ein paar Tage aufbewahren, ohne das sie trocken werden.

Natürlich kannst du sie auch gleich zu einer Torte weiter verarbeiten, sobald sie abgekühlt sind, aber nach ein paar Tagen schmeckt Honigkuchen immer am besten.

Kuchen mit Sahne

Auch wenn ich mich bei der Deko gerne etwas austobe, mag ich meine Rezepte lieber schlicht, einfach und vor allem schnell! Denn viele werden mir zustimmen, das man eben leider nicht immer so viel Zeit hat wie man gerne hätte.

Deshalb füllst und dekorierst du dein Geschenk mit einer einfachen Sahnecreme. Dazu noch etwas Zitrone für den Geschmack, ein wenig Gelatine für die Stabilität und Voliá!

Manchmal sind die einfachsten Rezepte eben auch die Leckersten 😉

Am besten du bereitest die Zitronencreme erst an dem Tag zu, an dem du den Kuchen anrichten möchtest. Falls du deinen Honigkuchen nämlich bereits vorbereiten willst, könnte die Sahne in der Zwischenzeit schlecht werden.

Die fertige Tortenfüllung teilst du nun folgendermaßen auf:

  • 3/4 der Creme färbst du hellblau
  • den Rest färbst du zu gleichen Teilen rosarot und grün
Stück der Sahne Nuss Torte aus Honigkuchen mit Rosen von Nasch Deko.

Einfache Torte zum Geschenk backen

Nun geht es ans Stapeln! Dafür zerschneidest du deine beiden Kuchen zunächst waagrecht in jeweils 3 Tortenböden. Diese bestreichst du alle mit der blauen Sahnecreme und legst dann den nächsten Tortenboden darauf.

Von außen Streichst du die Torte ebenfalls mit der blauen Creme ein. Eine drehbare Tortenplatte kann dir die Arbeit dabei ungemein erleichtern. So erhältst du mit dem Glätter ein gleichmäßiges Ergebnis.

Mit einer Palette oder einem Lineal markierst du die Stellen in der Creme, an der das Band aus weißer Schokolade später verlaufen soll. Dazu drückst du die Kante einfach nur leicht an, damit die Linie sichtbar bleibt.

Stell dein Geschenk nun erstmal wieder in den Kühlschrank, während du die Deko vorbereitest.

Rosen spritzen

Da meine Sahne Nuss Torte ein Valentinsgeschenk wird, habe ich sie mit Rosen verziert. Die lassen sich schnell und einfach spritzen und eine Rosentülle findet sich in den meisten Spritztüllensets.

Wenn du dein selbst gebackenes Geschenk zu einem anderen Anlass backen möchtest, oder die Person, der du es schenkst lieber andere Blumen mag, kannst du natürlich auch andere Blumen spritzen.

Je nachdem wie viel Übung du mit dem Spritzbeutel und dem Blumennagel hast, lassen sich nahezu alle gängigen Blumenarten aus einer stabilen Tortencreme spritzen.

Anfängern empfehle ich jedoch mit Rosen zu beginnen. Wenn du noch nie Blumen gespritzt hast, solltest du dir das Video Tutorial von meiner Torte mit Blumenwand ansehen:

Valentinstag Torte mit Rosen

In diesem YouTube Video zeige ich dir Schritt-für-Schritt wie man Rosen spritzt und auf der Torte platziert. Außerdem findest du auf meinen YouTube Kanal noch viele weitere Video Anleitungen.

Sahne Nuss Geschenk Motivtorte aus Honigkuchen mit Rosen von Nasch Deko im Anschnitt.

Torte verzieren

Nun fehlt nur noch eins:

Weiße Schokolade!

Temperiere etwas Schokolade und fülle sie in deinen Spritzbeutel. Spritze entlang der vorher markierten Linien viele kleine Tropfen um die Ränder deiner Bänder darzustellen.

Die Flächen füllst du, in dem du mit dem Spritzbeutel verschnörkelte Linien ziehst, die sich möglichst nicht kreuzen. Besonders realistisch sieht es aus, wenn die Linie an ein paar Stellen an den Randtröpfchen unterbrochen wird. So als wäre das Muster des Bandes beschnitten worden.

Tipp für Anfänger:

Anfangs kann die Schokolade im Spritzbeutel noch sehr flüssig sein! Beginne deshalb oben auf der geraden Fläche mit dem spritzen.

Wenn du ein Gefühl dafür entwickelt hast und die weiße Schokolade nicht mehr ganz so stark fließt, kannst du an den seitlichen Wänden fortfahren. Achte dabei darauf, mit der Spitze des Spritzbeutels immer ganz nah an der Torte zu bleiben, da die Schokolade sonst heruntertropft!

Sahne Torte mit Blumen

Platziere abschließend noch die vorbereiteten Blumen oben mittig auf deinem Geschenk. Mit einer Blatttülle spitzt du mit der grünen Creme kleine Blätter in die Zwischenräume.

Verteile die Blätter eher ungleichmäßig und spritze sie so, dass die Ansätze seitlich leicht unter den Rosen verschwinden. Das verleiht ihnen ein natürliches Aussehen und rundet deine schöne Torte ab.

Geburtstagstorte oder Muttertagsgeschenk

Natürlich kannst du nicht nur am Valentinstag ein Geschenk backen. Vor allem als Geburtstagstorte für Frauen oder als Muttertagsgeschenk kommt diese Torte immer super an!

Wenn du etwas kräftigere Farben wählst und andere Blumen wählst, kannst du daraus z. B. auch ein wunderschönes Geburtstagsgeschenk für kleine Mädchen machen.

Kuchen zum Einfrieren

Da Honigkuchen sehr haltbar ist, kannst du ihn problemlos ein paar Tage vorher backen.

Leider hält sich die Sahnecreme nur 2-3 Tage. Wenn du die Torte trotzdem länger aufheben möchtest, kannst du sie auch einfach einfrieren.

Drucken

Geschenk backen aus Sahnetorte

Verziere deinen Honigkuchen als besonderes Geschenk. Diese Motivtorte geht schnell und einfach.
Gericht Kuchen, Nachspeise, Torte
Land & Region Deutsch
Keyword ausgefallen, besondere Torten, Frau, Geburtstagstorte, Kuchen backen einfach, Kuchen dekorieren, leiche Torte, Motivtorten Rezepte, Muttertag, Rezept einfach, Sahne Nuss Torte, schöne Torte, selber machen, Spritzbeutel, Torte ideen, Torte mit Blumen, Torte mit Rosen, Tortencreme rezept, Valentinstag, Zitronencreme
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Dekorieren 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 48 Stücke
Kalorien 185kcal
Cost 20 €

Equipment

  • zwei 20 cm Springformen
  • Spritzbeutel mit Rosen- und Blatttülle und Blütennagel

Zutaten

Für die Honigkuchen

  • 500 g Honig gute Qualität, aromatisch
  • 4 Eier
  • 100 g Puderzucker
  • 800 g Mehl Dinkel 1050
  • 30 g Natron oder 60 g Backpulver
  • 300 ml Milch
  • 50 g Lebkuchengewürz
  • 200 g gehackte Mandeln

Für die Tortenfüllung

  • 600 g Schlagsahne Obers
  • 400 g Saure Sahne Sauerrahm
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • Saft einer halben Zitrone
  • Lebensmittelfarbe blau, rot und grün
  • 5 Blatt Gelatine

Für die Dekoration

  • 100 g Weiße Schokolade

Anleitungen

Torten Teig aus Honigkuchen

  • Zunächst erhitzt du den Honig bis er flüssig wird und lässt ihn leicht abkühlen. Dabei solltest du ihn immer wieder umrühren. Gleichzeitig schlägst du die Eier mit dem Puderzucker schaumig. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen.
  • Mische das Mehl mit dem Natron in einer Schüssel und drücke eine Mulde in die Mitte. Gebe die restlichen Zutaten hinein und vermenge alles von Hand zu einem Teig.
  • Verteile den Teig auf die beiden Springformen und backe sie 70 Minuten lang. Anschließend stürzen und in Folie gewickelt lagern.

Kuchen mit Sahne

  • Für die Creme weichst du zunächst die Gelatine in kaltem Wasser auf. Mische währenddessen die saure Sahne mit dem Zucker, dem Vanillinzucker und dem Zitronensaft.
  • Löse die Gelatine bei schwacher Hitze unter rühren in einem Topf auf. Gib 2 Löffel der Sahnemischung dazu und verrühre es gut. Anschließend gibst du die Gelatine zurück zu der restlichen Sahnemischung und verrührst es nochmal gründlich.
  • Stelle die Creme mit der Gelatine in den Kühlschrank und schlage die Schlagsahne. Sobald die Masse zu gelieren beginnt, hebst du die geschlagene Sahne unter. Lasse die Creme im Kühlschrank fest werden.

Torte verzieren

  • Färbe 3/4 der Creme hellblau und den Rest zu gleichen Teilen rosarot und grün. Die ausgekühlten Kuchen schneidest du in jeweils 3 Tortenböden. Bestreiche die Tortenböden mit der blauen Creme und stapel sie aufeinander. Anschließend streichst du die Torte rundherum mit der blauen Creme ein.
  • Mit einem Lineal markierst du, wo du die Bänder platzierst. Temperiere die weiße Schokolade und spritze mit einem Spritzbeutel kleine Tropfen entlang der Linien. Auf die Flächen zwischen den Linien spritzt du verschnörkelte Linien.
  • Spritze aus der Rosaroten Creme kleine Rosen und platziere sie mit einer Schere mittig auf der Torte. Mit der grünen Creme spritzt du kleine Blätter in die Zwischenräume und um die Blumen herum.

Häufige Fragen und Tipps zum Geschenk backen

Kann man die Rosen auch mit Farbverlauf spritzen?

Natürlich kannst du deine Rosen auch mit Farbverlauf spritzen. Dafür verwendest du am besten eine Einfüllhilfe für den Spritzbeutel (ich stülpe ihn immer über einen schmalen Messbecher) und befüllst ihn so , dass die Creme mit der Farbe, die du an den Spitzen der Blütenblätter haben möchtest, auf der Seite einfüllst, auf der das schmale Ende der Spritztülle ist.

Valentinstag Torte mit Rosen

Der Valentinstag rückt immer näher und du hast noch keine Geschenke für deine/n Liebsten? Kein Problem! Du kannst ihr oder ihm doch einfach etwas Schönes zum Valentinstag backen. Das ist nicht nur extrem lecker, sondern zeigt deinem Schatz auch, dass du dir viel Mühe gegeben hast.

Deshalb zeige ich dir heute, wie du meine Valentinstag Torte selber backen kannst. Dazu backst du eine leckere Vanille Beeren Torte. Die Rosen Tortendeko spritzt du einfach aus einer Vanille Eiweißcreme.

Besonders praktisch ist, dass diese Motivtorte ohne Fondant und ohne Buttercreme verziert wird. Deshalb benötigst du nur wenig Zutaten.

Dieser Muttertag Kuchen ist einfacher als sie aussieht und daher perfekt für Anfänger geeignet. Ich zeige dir in diesem Torten Rezept Schritt für Schritt, wie du den Vanille Kuchen backen, ihn mit der Creme einstreichen und die Torten Deko selber machen kannst.

Muttertag Kuchen

Natürlich kannst du diese Torte nicht nur am Valentinstag backen. Sie eignet sich auch perfekt als Geschenk zum Muttertag oder als romantische Torte zum Geburtstag deiner Frau oder deines Mannes.

Kinder freuen sich auch immer über eine Geburtstagstorte mit Blumen. Vor allem kleine Mädchen bekommen große Augen, wenn sie so eine außergewöhnliche Torte serviert bekommen.

Tortenboden Rezept für Valentinstag Torte

Für meine Valentinstag Torte benötigst du insgesamt 4 Tortenböden. In meinem Tortenboden Rezept backst du zwei einfache Vanillekuchen mithilfe von 18 cm Springformen. Diese begradigst du, in dem du nach dem Auskühlen die Kuppen entfernst. Anschließend teilst du sie einmal Waagrecht.

Da es ein sehr einfacher Kuchen ist, kannst du dem Tortenteig auch einen anderen Geschmack verleihen. Wenn du keine Vanille magst, verwendest du einfach ein anderes Aroma statt der Vanillepaste.

Wenn die Torte schnell fertig werden muss, oder du nicht backen möchtest, kannst du auch einfach fertige Tortenböden verwenden.

Meine Vanille Kuchen für die Valentinstag Torte, frisch aus dem Ofen.

Tortenfüllungen

Bisher habe ich meine Torte meistens mit Buttercreme befüllt. Heute habe ich mich mal zur Abwechslung an russischer Eiweißcreme versucht. Da ich bereits viel Positives über diese Creme gehört habe, wollte ich sie mal selbst an meiner Valentinstag Torte ausprobieren.

Falls du die Torte lieber mit Buttercreme einstreichen und verzieren möchtest, verwende am besten die Creme aus diesem Rezept:

Einhorn Muffins mit Regenbogencreme

Um dem ganzen etwas mehr Geschmack zu verleihen, habe ich als zweite Tortenfüllung Waldbeermarmelade dazugegeben. Die beiden Tortenfüllungen passen perfekt zueinander und machen die Motivtorte schön fruchtig.

Um die Füllungen aufzutragen, empfehle ich dir, zuerst die Beeren Marmelade auf die Oberseite eines Tortenbodens zu streichen. Anschließend drehst du den nächsten Tortenboden und bestreichst die Unterseite mit der Eiweißcreme.

Das hat einen einfachen Grund:

Wenn du den zweiten Boden wieder richtig herum drehst und so auf den ersten setzt, lässt sich die Torte ganz einfach stapeln. Versuchst du nämlich die beiden Füllungen direkt übereinander zu verstreichen, wirst du feststellen, dass die zweite Creme nicht hält und alles verschmiert.

russische Eiweißcreme

Wie ich bereits erwähnt habe, war es auch für mich das erste Mal, dass ich dieses Tortencreme Rezept ausprobiert habe. Grund dafür ist, dass die russische Eiweißcreme ideal geeignet sein soll, um Blumen zu spritzen.

Mein Fazit:

Ich bin begeistert! Die Creme ist super stabil und damit perfekt zum Verzieren geeignet. Da die Tortencreme ohne Butter zubereitet wird, ist sie auch nicht so temperaturempfindlich.

Dafür kochst du einfach einen Sirup aus Zucker, Gelierzucker, Wasser und Vanillepaste während du den Eischnee schlägst. Dann gibst du den Sirup dazu und lässt die Küchenmaschine weiter schlagen bis er abgekühlt ist.

Diese Creme verwendest du sowohl zum Füllen, als auch zum Einstreichen der Torte. Außerdem spritzt du daraus die Rosen, um damit die Torte von außen zu Verzieren.

Laktosefreie Torte

Da die Eiweißcreme keine Milchprodukte enthält, kannst du auch bequem eine laktosefreie Version der Torte backen, in dem du die Butter für den Kuchenteig einfach durch Margarine ersetzt.

Meine Vanille Kuchen für die Valentinstag Torte, frisch aus dem Ofen. Muttertag Kuchen Blumenwand Rosen spritzen Rosa Blau Weiß Hochzeit romantisch

Vorbereitungen zum Rosen spritzen

Nachdem du die Vanillekuchen gefüllt und gestapelt hast, kommt nun die Verzierung. Dafür färbst du die restliche Eiweißcreme weiß, grün, blau und rosa. Für die Blumen verwendest du jedoch nur die weiße und die blaue Tortencreme. Lass aber ein bisschen von der weißen Creme übrig!

Um die Blumen zu spritzen, empfehle ich dir entweder einen Spritztüllenadapter zu verwenden oder immer zwei Spritzbeutel mit verschiedenen Tüllen für eine Farbe der Creme zu verwenden. So kannst du fließend arbeiten und kommst schneller voran.

Schneide 1 – 2 Bögen Backpapier in ca. 4 cm x 4 cm große Schnipsel. Diese legst du direkt neben deinem Blumennagel bereit. Dann kann es losgehen!

Blumen Torte

Wenn du Rechtshänder bist, hältst du den Blumennagel mit links, damit du mit rechts den Spritzbeutel führen kannst.

Zuerst gibst du einen kleinen Klecks der Creme auf den Blumennagel. Darauf klebst du einen Backpapierschnipsel, damit er nicht verrutscht. Mit einer kleinen Lochtülle spritzt du nun einen kleinen Kegel auf die Mitte des Schnipsels.

Die Blütenblätter der Rose spritzt du mit einer Rosentülle. Halte den Spritzbeutel so, dass das spitz zulaufende Ende der Tülle nach oben zeigt. Setze die Tülle seitlich am Kegel an und spritze das erste Blütenblatt im Kreis um die Spitze des Kegels.

Dabei gilt:

Du drehst nur den Blütennagel, nicht den Spritzbeutel! Den Spritzbeutel führst du während des Spritzens nur etwas nach oben und wieder herunter um den Blütenblättern ihre Wölbung zu verleihen.

Unter dem Rezept und auf meinem YouTube Kanal findest du eine Video Anleitung für das Spritzen von Blumen. Wenn dir die ersten nicht gelingen, ist das nicht schlimm. Gib sie einfach wieder zurück in den Spritzbeutel und probier es noch einmal!

In meinem Video habe ich die Torte ausschließlich mit Rosen verziert, um es etwas schlichter zu halten. Wenn du bisher noch nie Blumen gespritzt hast, sind Rosen ideal für den Anfang. Wer im Gegensatz dazu schon etwas Übung im Spritzen von Blumen hat, kann natürlich auch variieren was die Formen und Farben der Blumen angeht.

Valentinstag Torte einstreichen

Nachdem du die Blumen für die Tortendeko vorbereitet hast, schneidest du die Torte einmal senkrecht in der Mitte durch. Kippe die Hälften, sodass die Schnittflächen oben liegen. Sei vorsichtig beim Kippen, damit deine Schichten nicht auseinander fallen!

Löse die vorbereiteten Rosen mithilfe eines Blumenhebers oder einer Schere vorsichtig von den Backpapierschnipseln und platziere sie auf den Schnittflächen.

Danach füllst du einen Spritzbeutel mit Blatttülle mit der grünen Eiweißcreme und spritzt Blätter in die Lücken zwischen den Rosen. Die Kanten lässt du dabei noch frei.

Drehe die Tortenhälften nun wieder richtig herum. Verteile den Rest der weißen Tortencreme auf dem Deckel und dem oberen Viertel der Torte. Den Rest der Tortenwände bedeckst du mit der Rosa Eiweißcreme.

Mit einem Glätter streichst du den Deckel glatt. Für die Seiten habe ich einen Glätter mit einem Muster aus Rundungen verwendet. Durch das glatte Einstreichen der unterschiedlich farbigen Tortenfüllungen an der Tortenwand entsteht ein schöner Farbverlauf.

Zum Schluss versäuberst du die Kanten an den Übergängen zur Schnittkante mit den Blumen. Dafür spitzt du einfach mit den Resten der grünen Creme Blätter über den Rand der Schnittkanten hinaus, sodass die Übergänge verdeckt werden.

Drucken

Valentinstag Torte

Ich zeige dir, wie du deine Valentinstag Torte mit Rosen aus russischer Eiweißcreme verzierst.
Gericht Kuchen, Nachspeise, Torte
Land & Region Deutsch, Russisch
Keyword ausgefallen, beste, Geburtstag, Geburtstagstorte, gefüllt, lecker, Mädchen, Muster, niedlich, ohne Buttercreme, ohne Fondant, schön, Sommer, süß, Topping
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Ruhen 12 Stunden
Arbeitszeit 14 Stunden 10 Minuten
Portionen 24 Stücke
Kalorien 594kcal
Cost 15 €

Equipment

  • Spritzbeutel
  • Blatt Tülle
  • schmale Blütenblatt Tülle
  • 2 x 18 cm Springform

Zutaten

Für die zwei Vanille Kuchen:

  • 450 g Butter Süßrahm
  • 350 g Zucker braun
  • 690 g Mehl
  • 12 g Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 9 Eier zimmerwarm, Größe M
  • 3 TL Vanillepaste

Für die Eiweißcreme

  • 5 Eiweiß
  • 375 g Gelierzucker 3 : 1
  • 250 ml Wasser
  • 125 g Zucker
  • 2 TL Vanillepaste
  • Lebensmittelfarbe Blau, Rosa und Grün

Anleitungen

Kuchen backen Rezept

  • Für den Teig, schlage die Butter mit dem Zucker, bis die Masse schaumig und sehr hell wird.
  • Heize den Ofen währenddessen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vor, lege den Boden der Springform mit Backpapier aus und fette den Rand.
  • Wickle danach eine doppelte Lage Zeitungspapier außen um den Rand der Springform.
  • Siebe das Mehl mit dem Backpulver in eine andere Schüssel und gib eine Prise Salz hinzu.
  • Rühre abwechselnd je ein Ei und anschließend einen Löffel Mehl in die Buttermasse, damit die Mischung nicht gerinnt.
  • Danach rühre die Vanillepaste in die Buttermasse, hebe anschließend das restliche Mehl vorsichtig unter.
  • Fülle jeweils die Hälfte des Teiges in eine Backform und backe die Kuchen 70 Minuten im vorgeheizten Backofen.
  • Nachdem die Kuchen ausgekühlt sind, wickle sie für 12 Stunden in Folie.

Rosen Torte:

  • Während der Kuchen zieht, bereiten wir die Creme vor. Dafür geben wir den Zucker, den Gelierzucker, das Wasser und die Vanillepaste in einen Topf geben und unter ständigem Rühren bis auf 120 °C erhitzen.
  • Parallel dazu die Eiweiße mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe steif schlagen.
  • Den heißen Sirup in einem dünnen Strahl zum Eiweiß geben, während es weiter geschlagen wird. 10 – 15 Minuten weiter schlagen, bis die Eimasse abgekühlt ist.
  • Anschließend die Creme in 4 Schüsseln verteilen, einen Teil weiß lassen und den Rest blau, rosa und grün einfärben. (Von der weißen Creme wird am meisten gebraucht.)
  • Die Kuchen in jeweils 2 Tortenböden teilen, mit jeweils einer Schicht Waldbeermarmelade und weißer Eiweißcreme schichten. Anschließend die Torte in den Kühlschrank stellen. (Da die Eiweißcreme sich nur schlecht auf der Marmeladenschicht verteilen lässt, besser auf dem nächsten Tortenboden verteilen und diesen umgedreht draufsetzen.)
  • Aus der blauen und einem Teil der weißen Creme Rosen auf Backpapierstückchen spritzen. (Lass genug von der weißen Creme übrig um den oberen Teil der Torte damit einzudecken.)
  • Die Torte aus dem Kühlschrank nehmen, vertikal in der Mitte durchschneiden und die Hälften so drehen, dass die Schnittkante oben liegt.
  • Die Rosen auf der Schnittkante verteilen und die leeren Stellen dazwischen mit Blättern aus grüner Creme füllen.
  • Tortenhälften wieder richtig herum drehen und nebeneinander Stellen.
  • Die Torte mit der restlichen weißen und der rosa Creme von außen eindecken. Dabei einen Farbverlauf von oben (weiß) nach unten (rosa) spritzen.

Video

Häufige Fragen und Backtipps zur Valentinstag Torte

Kann ich den Muttertags Kuchen einfrieren?

Da du für diese Torte keinen Fondant benötigst, kannst du sie problemlos einfrieren, damit sie länger haltbar ist.